Aktuelles

Aktuelles

18.05.2017

Ein Tag mit vollem Arbeitseinsatz und guter Zielsetzung.
Wir werden in ca. 3 Monaten die Wiederaufnahmeschrift einreichen. Dr. Strate ist sehr zuversichtlich.

Eine kleine Auszeit nach unserem Arbeitstag hatten wir am Chile Haus -gebaut 1920-1922- in Hamburg.

Vielen Dank an meinen besten Freund für die grosse Unterstützung und Begleitung.

16.05.2017

Termin bei Dr. Strate
Donnerstag geht es wieder nach Hamburg. In den letzten 4 Wochen hat sich mehr ergeben als im ganzen letzten Jahr. Ich freue mich auf den Termin bei Dr. Strate. Ich würde Euch gerne so viel erzählen, leider darf ich das zum aktuellen Zeitpunkt nicht.

Ihr versteht das sicher. Hauptsache die Sache nimmt fahrt auf.

Liebe Grüße Anja

10.05.2017

7 Jahre in Haft
Liebe Freunde,
jeden Morgen zieht es mich an das Fenster meiner Zelle in der JVA, ich möchte rausschauen in den Himmel und in die Natur. Wie gerne würde ich wieder in der Natur joggen oder spazieren gehen, sowie ich es früher immer geliebt habe. Radfahren oder einfach nur in der Sonne im Garten sitzen.
Jeden Tag seit dem 11.05.2010 vermisse ich meine geliebte Familie.
Morgen ist nun wieder ein Jahr vergangen, seitdem ich inhaftiert wurde. 7 Jahre sind es nun schon. Ich dachte am Anfang, es ist alles nur ein großer Irrtum und es klärt sich alles. Ich habe immer gesagt, wenn man nichts getan hat, klärt sich immer alles auf. Ich bin unheimlich dankbar für meine Familie und meine Freunde, die immer an mich glauben.
Manchmal macht sich Angst breit und lässt mich zweifeln, ob sich wirklich alles aufklärt, ob alles wieder gut wird. Als Tatleugner ist eine Aufarbeitung und Unterstützung durch die Betreuer nicht möglich. Was soll man tun? Es gibt leider keine regelmäßigen psychologischen Gespräche.
Ich bin froh, dass ich in der JVA-Küche arbeiten darf, es lenkt mich ab. Die Ausbildung zum Koch hat mich sehr bereichert und neue Möglichkeiten aufgegeben.
Über die Besuche meiner Familie und Freunde bin ich wirklich glücklich und spüre, wie wichtig die Menschen in meinem Leben sind.
Andreas

15.03.2017

2.500 Tage in Haft
- über 370.000 Besucher auf unserer Homepage
- über 1.300 Follower auf Facebook
- täglich Zuschriften von Menschen die hinter uns stehen und uns Mut und Hoffnung geben
- viele Menschen, die im Hintergrund arbeiten

Auch wenn sich alles zieht. Wir bleiben dran. Das haben wir Andreas versprochen.

28.02.2017

Kochausbildung in der JVA Schwalmstadt
Andreas hat seine Kochausbildung in der JVA Schwalmstadt mit Bravour bestanden. Er darf bis zur Wiederaufnahme in der Küche der JVA arbeiten und hat damit super Vorraussetzungen für den Wiedereinstieg in sein neues Leben geschaffen. Wir sind stolz auf ihn und das ist erst der Beginn in einem vielversprechendem Jahr.
Zeugnis zur Kochausbildung
 
Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!
Facebook Like-Button
 
 

counter.de